Home > Non classé > Wie programmiere ich meinen Handsender FAAC XT2 868 SLH

Wie programmiere ich meinen Handsender FAAC XT2 868 SLH

10. April 2015

faac torDie Marke FAAC entwickelt seit 1965 Lösungen für Tormotoren für industrielle Anlagen, Gemeinschaftsgarage und Heimanlagen. Die Marke bietet auch Produkte an die Ihnen erlauben die Zugänge für Fußgänger und Autos zu kontrollieren. Das Ziel von FAAC ist es sichere und langlebige Toröffnung-Systeme zu vertreiben. Daher bietet FAAC eine breite Produktpalette mit technisch hochwertigen Produkten an.

 

Wie programmiert man einen Handsender FAAC XT2 868 SLH?

Der Programmiervorgang zu diesem Handsender ist sehr einfach. Es reicht beide Tasten auf einem programmierten Sender zu drücken, um in den Programmiermodus zu springen. Danach halten Sie den neuen FAAC Handsender neben den Alten und drücken und halten die zu programmierende Taste. Nach diesen einfachen Schritten, blinkt die LED drei Mal. Ihre Taste auf dem neuen Sender ist somit programmiert! Wiederholen Sie den Vorgang für jede weitere Taste die Sie programmieren möchten! Diese Programmierung ist einfach und effektiv und erleichtert Ihnen den Alltag. Sie vereinigen so verschiedene Funktionen auf einem Sender.

 

Eigenschaften des Handsenders FAAC XT2 868 SLH

Der Handsender erlaubt Ihnen den Motor der Sonnenblende, des Tores, des Garagentores, des Rollladens oder Schwingtores ganz einfach per Distanz zu steuern. Somit können Sie alle Anlagen mit einem Gerät steuern. Zuerst einmal die Dimensionen des Senders (63 mm x 40 mm x 10 mm) erlauben eine gute Handhabung. Dieser Sender läuft auf der Frequenz von 868.35 MHz und er ist selbstlernend. Der Batterietyp des Senders ist die CR2032. Sie profitieren von einer Herstellergarantie von 1 Jahr und natürlich sind Batterien und Anleitung bei der Lieferung enthalten. Die Programmiermethode des Handsenders wurde so gestaltet, dass es ganz einfach und intuitiv einzustellen ist. Sie benötigen dazu keine extra Materialien. Ihre Anlage wird dadurch fehlerfrei. Jedoch sollte ein gewisser Schwerpunkt auf die Weiterbildung der Installateure gelegt werden.

Non classé Tags :